Wilkommen im Guadalhorce Club de Golf

Spielen Sie Golf in der Costa del Sol, von Miguel Angel Jimenez neu gestaltet.

Guadalhorce Club de Golf ist aus der Initiative einer Gruppe von Freunden und Golfer aus Málaga geboren, um einen private Verein ins Leben zu rufen.

Nach dem Start des Projekts hatte diese Gruppe die Zusammenarbeit anderer Einwohner Málagas. Es trat als Investor Kauko Rastas auf, welcher das Projekt mit seinem Input ermöglichte und diesen spanischen Klub der finnischen Öffentlichkeit bekannt machte.

Für das Proyekt wurde ein herriliches Grundstück nördlich des Flughafen genutz, auf welchem ein typisches Landgut des 17. Jahrhunderts stand das heute Clubhaus ist.

Die familiäre Atmosphäre ist eine der wichtigsten Eigenschaften und, trotz seiner privaten Nutzung, kann die Anlage morgens an Wochentagen nach Voranmeldung nutzen.

Geschichte des Club

   

Es war im Jahr 1988, als eine Gruppe von begeisterten Einheimischen mit viel Prognose der Zukunft, den Guadalhorce Club de Golf zu gründen beschlossen.

Später trat eine Gruppe von Finnen dem Proyekt bei, um das Abentuer der Gründung eines Golfclubs mit zu erleben. Im Laufe der Zeit ist dieser Club der wohl charachtervollste in Málaga. Guadalhorce Club de Golf wurde in 1990 eingeweiht. Sein erster Präsident war Ángel de la Riva und aktuell wird diese Position von Javier Alonso Martínez gehalten. Das Management führt Salvador Álvarez Escobar und der Golf Pro des Club ist Sebastián Bruna.

Der finnische Architekt Kosti Kuronen ist der Designer des Golfplatzes.